Aktuelles 2014

Vorträge und Tutorials des 14. DTT-Symposions - 27.-29. März 2014 in Mannheim

Vorträge und Tutorials des 14. DTT-Symposions
Klicken Sie auf den Titel des Themas um das Dokument auf Ihrem Computer zu speichern.

Vorträge - Freitag 28. März 2014  

Thema

Referent/-in
Nutzungsrechte an Terminologiedatenbanken Jens-Uwe Heuer-James, Luther Rechtsanwaltgesellschaft mbH, Hannover
Urheberrechte an Terminologie und anderen Arten
von strukturiertem Content

Christian Galinski, Infoterm, Wien;
Inke Raupach, Trier

Wem gehören Terminologie und TM? Die Verwendung
von Datenbanken durch Übersetzer und Terminologen
aus urheberrechtlicher Sicht
Astrid Cruse, ACTranslations GmbH, Starnberg
Structured, standardised, multi-use terminology (in English) Mats Granström, Interverbum Technology, Stockholm
Multilinguale Taxonomien mit Coreon - Wissens- und Sprachmanagement in einer Lösung

Michael Wetzel, Coreon Berlin
Resources to maintain consistency in translation (in English) Ágnes Varga, Kilgray Translation Technologies, Budapest
Terminologie als zentrale Wissensbasis: Networking ist Pflicht! Michael Klemme; Sabine Lehmann; Ines Prusseit, Acrolinx GmbH, Berlin
Warum für Wörterbücher noch Geld ausgeben? Hans Anschütz, Acolada GmbH, Nürnberg
Nutzung von Korpora bei Untersuchungen an der Schnittstelle zwischen Terminologiewissenschaft und Varietätenlinguisitik: methodologische Überlegungen Tanja Wissik, Zentrum für Translationswissenschaft, Universität Wien
   
Vorträge - Samstag 29. März 2014
 

Thema

Referent/-in
Übersetzungsorientierte Fachwörterbücher von morgen Georg Löckinger, Fachhochschule Oberösterreich, Wels
Erfolgreiches Terminologiemanagement: wer, wie, wann? Petra Drewer, Hochschule Karlsruhe; Klaus-Dirk Schmitz, FH Köln
Effizient oder effektiv? Wirtschaftliche Dienstleistungsvarianten
im Terminologie-Management für kleine und große Budgets
Micaela Andrich, RWS Group Deutschland GmbH, Berlin
Management und Controlling von Terminologie im unternehmensweiten Kontext Regina Krüger, Transline Deutschland Dr.-Ing. Sturz GmbH, Reutlingen

Terminologiemanagement ist (zu) teuer!?

Olaf Rehders; Ute Rummel, CLAAS KgaA mbH, Harsewinkel
Terminologie als strategische Investition:
Ein Blick über die Zahlen hinaus
François Massion, D.O.G. Dokumenta­tion ohne Grenzen GmbH, Leonberg
Investition in Terminologiemanagement?
Kosten, Nutzen und Risiken im Produktlebenszyklus
Rachel Herwartz, TermSolutions, Dormagen; Ulrich Schmidt, itl Technologiezentrum GmbH, München
Terminologie zahlt sich aus! Wirtschaftliche Aspekte von Terminologieprozessen und -projekten Klaus Fleischmann, Kaleidoscope Communications Solutions GmbH, Maria Enzersdorf (AT)
Multilinguales Terminologiemanagement im Unternehmen: Geeignete Prozesse und Ressourcen für optimalen Nutzen Annette Weilandt, Universität Leipzig
   
Tutorials - Donnerstag 27. März 2014
 

Thema

Referent/-in
Webbasierte Terminologiesysteme - Werkzeuge und ihre Einsatzbereiche Nicole Keller, Universität Heidelberg
Terminologieaustausch mit TBX (für Einsteiger) Detlef Reineke, Universidad de las Palmas de Gran Canaria
Terminologieextraktion Angelika Zerfaß, zaac, Bonn