Gesamten Artikel als PDF herunterladen 
 Feedback bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



<<     Inhalt     >> 


 

4.1.2   Bessere Qualität von Ontologien auf sprachlicher Ebene

Eine der Schwächen von Ontologien ist, dass sie ihre Inhalte im sprachlichen Bereich oft schlecht aufbereiten. Es ist zwar technisch möglich, Synonyme und Fremdsprachen über spezielle Relationen wie SameAs einzubeziehen, aber in der Praxis ist dies selten der Fall. So entstehen unter anderem Schwierigkeiten bei der korrekten Interpretation von Fragen, die in natürlicher Sprache formuliert sind, denn der Zugang muss ja weiterhin über sprachliche Bezeichnungen erfolgen, die die Klassen repräsentieren.

Zudem ist es bislang nur schwer möglich, bestehende Ontologien miteinander zu verknüpfen, da sie verschiedene Bezeichnungen für dieselben Klassen verwenden (Synonymie) und zudem strukturelle Unterschiede aufweisen, v. a. in der Granularität der Strukturierung. Noch komplexer werden die Probleme, wenn man verschiedensprachige Ontologien verbinden möchte.

Die Terminologiearbeit kann wesentlich dazu beitragen, mehr Ontologien in besser verwertbarer Qualität aufzubauen.

  • Mehrsprachigkeit, v. a. Umgang mit Teiläquivalenzen
  • Professioneller Umgang mit Synonymen und Teilsynonymen (in allen beteiligten Sprachen!)

Wie die Terminologiearbeit bisher mit diesen Phänomenen umgeht, wurde in den Abschnitten 3.2 und 3.3 angedeutet. Die dort abgebildeten Möglichkeiten zeigen jedoch nur beispielhafte (relativ schlanke) Lösungen.

 



<<     Inhalt     >> 



© 2017 DIT (Deutsches Institut für Terminologie e.V.)
Petra Drewer, François Massion, Donatella Pulitano


 

Aktuelles

  • DTT-Förderpreis 2022/2023

    Auch 2022/2023 vergeben wir unseren DTT-Förderpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Terminologiewissenschaft und Terminologiearbeit.

    Weiterlesen...

  • DTT-Webinar: „Praxis und Werkzeuge der Termextraktion“

    Termin: 06. Dezember 2021, 10:00 - 11:30 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • DTT-Grundlagenseminar: „Terminologiearbeit – Grundlagen, Werkzeuge, Prozesse“

    Termin: Freitag, 26. November 2021, 9:00 - 17:30 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • *** AUSGEBUCHT *** DTT-Vertiefungsseminar: „Terminologiearbeit – Projekte, Prozesse, Datenaustausch“

    Termine: 7./8., 21./22. und 29./30. Oktober 2021, donnerstags jeweils 14:00 - 17:45 Uhr, freitags jeweils 9:00 - 12:45 Uhr ...

    Weiterlesen...

  • DTT-Webinar: „Terminologieprüfung“

    Termin: 16. September 2021, 10:00 - 11:00 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • 17. DTT-Symposion 2021: PDFs der Vorträge zum Download

    Die PDFs der Vorträge des 17. DTT-Symposions, das am 16./17. & 23./24. April 2021 online stattfand, stehen nun zum Download bereit.

    Weiterlesen...

edition: Neuste Ausgabe

  • edition 2/2021

    Jetzt lesen. Inhalt: Terminologische Beeinflussung der Neuronalen Maschinellen Übersetzung Autor: Tom WinterThere are various ways to influence the output of neural machine translation. Using two application examples from Deutsche Bahn AG, the...

    Weiterlesen: edition 2/2021

Fortbildung

  • Termine | Seminare | Webinare

    Symposion, Seminar oder Webinar? Hier finden Sie alle kommenden Termine des DTT und ausgewählte Veranstaltungen unserer Partnerverbände im Überblick. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Weiterlesen: Termine |...