Gesamten Artikel als PDF herunterladen 
 Feedback bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



<<     Inhalt     >> 


 

4.1.3   Erarbeitung von ontologischen Datenbeständen

Wie oben erläutert, kann die Terminologiewissenschaft geeignete Methoden und Vorgehensweisen zur Verfügung stellen, um qualitativ hochwertige und damit besser/breiter einsetzbare Ontologien zu erstellen. Zugleich können auch konkrete Arbeitsergebnisse aus dem terminologischen Bereich in Ontologien eingebunden werden.

Über die Terminologiearbeit kann die Wissensarbeit teilweise „demokratisiert“ werden, indem deutlich mehr Personen auf Grundlage bereits hinterlegter Relationsdefinitionen daran arbeiten können. Das ist z. B. entscheidend, wenn es darum geht, schnell neue Wissensgebiete zu modellieren. Man denke zum Beispiel an die vielen Spezialisten, die es in verschiedenen Unternehmen gibt: Redakteure, Entwickler, Supportmitarbeiter usw. Und zum anderen kann sie zur Interoperabilität von Wissen auch über die Sprachgrenzen hinweg beigetragen, indem mehrsprachige begriffsorientierte Modelle die oft irreführenden Klassenbezeichnungen ergänzen.

Dass der Terminologiebereich bereits in dieser Richtung arbeitet, erkennt man u. a. daran, dass es heute am Markt für Terminologieverwaltungssysteme schon einige Tools gibt, die Relationen zwischen Begriffen modellieren.

  • Coreon (Coreon GmbH)
  • i-Term (DANTERM Technologies)
  • LookUp (D.O.G. Dokumentation ohne Grenzen GmbH)
  • Quickterm (Kaleidoscope Communications Solutions GmbH)
  • Termweb (Interverbum Technology)

 Abbildung 11 
Abbildung 11: Beispiel für mit LookUp visualisiertes Relationssystem

 



<<     Inhalt     >> 



© 2017 DIT (Deutsches Institut für Terminologie e.V.)
Petra Drewer, François Massion, Donatella Pulitano


 

Aktuelles

  • DTT-Förderpreis 2022/2023

    Auch 2022/2023 vergeben wir unseren DTT-Förderpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Terminologiewissenschaft und Terminologiearbeit.

    Weiterlesen...

  • DTT-Webinar: „Praxis und Werkzeuge der Termextraktion“

    Termin: 06. Dezember 2021, 10:00 - 11:30 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • DTT-Grundlagenseminar: „Terminologiearbeit – Grundlagen, Werkzeuge, Prozesse“

    Termin: Freitag, 26. November 2021, 9:00 - 17:30 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • *** AUSGEBUCHT *** DTT-Vertiefungsseminar: „Terminologiearbeit – Projekte, Prozesse, Datenaustausch“

    Termine: 7./8., 21./22. und 29./30. Oktober 2021, donnerstags jeweils 14:00 - 17:45 Uhr, freitags jeweils 9:00 - 12:45 Uhr ...

    Weiterlesen...

  • DTT-Webinar: „Terminologieprüfung“

    Termin: 16. September 2021, 10:00 - 11:00 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • 17. DTT-Symposion 2021: PDFs der Vorträge zum Download

    Die PDFs der Vorträge des 17. DTT-Symposions, das am 16./17. & 23./24. April 2021 online stattfand, stehen nun zum Download bereit.

    Weiterlesen...

edition: Neuste Ausgabe

  • edition 2/2021

    Jetzt lesen. Inhalt: Terminologische Beeinflussung der Neuronalen Maschinellen Übersetzung Autor: Tom WinterThere are various ways to influence the output of neural machine translation. Using two application examples from Deutsche Bahn AG, the...

    Weiterlesen: edition 2/2021

Fortbildung

  • Termine | Seminare | Webinare

    Symposion, Seminar oder Webinar? Hier finden Sie alle kommenden Termine des DTT und ausgewählte Veranstaltungen unserer Partnerverbände im Überblick. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Weiterlesen: Termine |...