Gesamten Artikel als PDF herunterladen 
 Feedback bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



<<
    Inhalt     >> 


 

1.6      Konsequenzen

KI entwickelt sich zunehmend zu einem inter- und pluridisziplinären Forschungsgebiet. Neben Programmierern, Mathematikern und vielen weiteren Spezialisten haben auch Sprachwissenschaftler und Terminologen einen entscheidenden Beitrag zu leisten.

Zentrale Herausforderungen sind hier v. a.

    • das „Verstehen“ natürlicher Sprache
    • das semantisch korrekte Interpretieren der Aussagen auf Basis von Wissensmodellierungen und ‑strukturierungen

Im Mittelpunkt steht hier das Zusammenspiel zwischen wissenshaltigen begriffsorientierten Terminologien und Ontologien (vgl. Abschnitt 3.3 und 4.1).

 



<<     Inhalt     >> 



© 2017 DIT (Deutsches Institut für Terminologie e.V.)
Petra Drewer, François Massion, Donatella Pulitano


 

Aktuelles

  • DTT-Webinar: „Datenpflege von Terminologiebeständen“

    Termin: 21. November 2022, 10:00 - 11:00 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • DTT-Vertiefungsseminar: „Terminologiearbeit – Projekte, Prozesse, Datenaustausch“

    Termine: 17./18., 24./25. November und 2./3. Dezember 2022, donnerstags jeweils 14:00 - 17:45 Uhr, freitags jeweils 9:00 - 12:45 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • DTT-Grundlagenseminar: „Terminologiearbeit – Grundlagen, Werkzeuge, Prozesse“

    Termin: Freitag, 14. Oktober 2022, 9:00 - 17:30 Uhr Ort: Online

    Weiterlesen...

  • DTT-Förderpreis 2022/2023

    Auch 2022/2023 vergeben wir unseren DTT-Förderpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Terminologiewissenschaft und Terminologiearbeit.

    Weiterlesen...